Gesprächskreis im Mai

Datum: 20. Mai 2021

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Ort: Videokonferenz

Event | Gesprächskreis

Zur Zukunft der Rente

Was im Orwell’schen Neusprech  als „Generationen-Gerechtigkeit“ durch die Medien posaunt wird, entpuppt sich bei näherer Betrachtung als „Generationen-Betrug“ (Reiner Heyse)

Mit dem IG Metaller Reiner Heyse (Zukunft-Rente.de) haben wir über neueste Entwicklungen und alte Wiederholungen bekannter Privatisierungspläne beim Thema Reente gesprochen. Neueste Vorhaben sind auf europäischer Ebene die Iniative für ein EU-weites privates Altersvorsorgeprodukt (PEPP).

Gemeinsam lehnen wir den von Arbeitgebern, Versicherungskonzernen und großen Teilen der von Lobby beeinflußten Politik inszenierten Kampf der Generationen untereinander ab. Was eine Frage der angemessenen Verteilung von Produktivität zwischen Kapital und Arbeit ist, darf nicht zur Hetze Jung gegen Alt umgedeutet werden.

Wer im Namen angeblicher Generationengerechtigkeit die vermeintliche Völlerei der Alten (welch Zynismus angesichts bestehender Altersarmut) und die Finanzierungslast der Jungen zu bekämpfen vorgibt, der darf die jungen Menschen von heute nicht mit einer längeren Lebensarbeitszeit bis zum 70. Lebensjahr und länger um ihre verdiente Altersversorgung bringen.

Für Anfang September haben wir eine gemeinsame Veranstaltung von NDS-Gesprächskreisen Hamburg und Südholstein und dem Verein RentenZukunft e.V./Seniorenaufstand zum Thema verabredet. Als Gast wollen wir Dr. Josef Wöss (ehem. Arbeiterkammer Wien) gewinnen. Er ist ein intimer Kenner des gerne als vorbildlich benannten österreichischen Systems einer Erwerbstätigenversicherung. Vorgesehen ist ein Termin in Hamburg während der 36. KW (Mo., 6. – Fr. 10. September 2021). Mitorganisatoren (sind herzlich eingeladen).